Neuigkeiten

Bestandsaufnahme am Eulenkasten

Am 6. Juni war es wieder an der Zeit, die Eulenkästen im Museumsdorf zu kontrollieren. Wie jedes Jahr sind dazu Andreas und Aaron Hofmann aus Neubrandenburg angereist – für den NABU zählen und beringen sie die Eulen, die unter unseren Dächern heimisch geworden sind.

Unsere Untermieter im Museum

Mit einer aufwändigen Prozedur wurden die Elterntiere aus den Eulenkästen gelockt und eingefangen. Nur der Eulenpapa ging ins Nest, die Mutter war wohl gerade unterwegs. Unter dem Dach der Scheune befinden sich zwei Eulenkästen.

Aaron Hofmann kommt schon seit vielen Jahren zur Eulenzählung nach Schwichtenberg

Im Eulenkasten fanden sich 5 Schleiereulen-Küken, 2-3 Wochen alt. Die Kleinen wurden beringt und registriert. Das Männchen war bereits beringt, es ist 2018 in die Friedländer Marienkirche zur Welt gekommen und in diesem Jahr in Schwichtenberg heimisch geworden.

Die Beringung erfolgte für die Beringungszentrale Hiddensee:

https://www.beringungszentrale-hiddensee.de

Gezählt wurden die Tiere für den NABU:

https://www.nabu.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.